Dänemark ist in diesem Jahr das offizielle Partnerland des Fachkongresses „Digitaler Staat“, der am 9. und 10. Mai in Berlin stattfindet. Deutschlands nördlicher Nachbar ist EU-weit Teil der Spitzengruppe in der digitalen Entwicklung und außerdem führend bei der Digitalisierung der Verwaltung. Am dänischen Stand auf dem „Digitalen Staat“ ist auch eGov-Lab-Partner cBrain mit der Software F2 vertreten.

Dänemark ist die Nummer 1 des „Digital Economy and Society Index (DESI)” und 80% des Dialogs zwischen Bürger und Behörde verläuft digital. Auf dem diesjährigen Fachkongress „Digitaler Staat” präsentiert der dänische nationale Vorstand für Informationstechnologie seine Erfahrungen aus dem dänischen Alltag.

cBrain mit der Software F2 ist eine der vielen dänische Firmen, die die Regierung Dänemarks dabei unterstützten ein digitales Arbeitsumfeld zu schaffen. Die erste Version von F2, die als Produktionsplattform für Verwaltungsarbeit und in enger Zusammenarbeit mit dänischen Ministerien entwickelt wurde, kam 2007 auf den Markt. Zurzeit ist F2 in seiner 5. Version erhältlich. F2 ist bestrebt Effektivität, Arbeitstransparenz und Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen. Dazu bietet cBrain die integrierte F2-Software Suite an, ein hocheffiziertes und schnelles Werkzeug um alle Arbeitsabläufe, Wissensverarbeitung, Akten- und Schriftgutverwaltung und Kommunikation einschließlich sozialer Medien zu digitalisieren, welches sowohl PCs als auch Smartphones und Tablets unterstützt. 

F2 ist mehrsprachig. Das F2-Model und die Software haben sich sowohl in größeren als auch kleineren Ländern bewähren können – von Vereinigen Königreich und Deutschland bis hin zu Schweden, Griechenland und Grönland. Das dänische Außenministerium und die dänischen Botschaften weltweit verwenden heute F2 für ihre täglichen Aufgaben. Auch die beiden Redner aus Dänemark auf dem „Digitaler Staat“ 2017 benutzen F2 – Lars Frelle-Pedersen, Generaldirektor der Digitalisierungsbehörde im dänischen Finanzministerium und Betina Hagerup, Generaldirektorin im Gewerbeamt im dänischen Wirtschaftsministerium.

Im Jahr 2016 konnte cBrain mehrere internationale Kunden akquirieren, u.a. die Stadtverwaltung von Liverpool, eine deutsche Behörde und ein Pilotprojekt in den USA. Darüber hinaus hat cBrain auch Partnerschaft mit der Organisation „Super Public“ in San Francisco geschlossen. In Form eines „Innovation Lab“ und gemeinsam-genutzten Arbeitsbereiches kommen hier Bundes-, Staats- und Kommunalverwaltung mit Hochschulen und dem privaten Sektor zusammen, um politische und behördliche Aspekte zu erörtern.

cBrain stellt ein Model zur Prozessgestaltung und agilen Implementierung von Fachverfahren vor. Dieses sichert Mitarbeiterbeteiligung und bedeutet gleichzeitig ein geringes Prozessrisiko bei der Digitalisierung und Automatisierung.

Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen cBrain am 9. und 10. Mai 2017 auf dem Fachkongress "Digitaler Staat" kennen. Für weitere Informationen oder einen persönlichen Termin mit cBrain wenden Sie sich bitte an Tine Havkrog Brandenborg, thb@cbrain.com.

Weitere Informationen zum Fachkongress „Digitaler Staat“ finden Sie unter: http://www.digitaler-staat.org/

 


cBrain at Digitaler Staat 2017

This year Denmark is the official partner country for Germany's Digitaler Staat conference, which will be held in Berlin on May 9 and 10.  cBrain, already a partner of the e-Gov Lab, will be at the Danish exhibition stand to present F2 during Digitaler Staat.

Denmark is currently number 1 in the EU's Digital Economy and Society Index (DESI), and 80% of all interactions between citizen and government are digital. This year at Digitaler Staat, the Danish national CIO will share his experiences from lessons learned in Denmark.

cBrain is one of the many Danish companies that have helped the Danish government transform into a digital working environment. In 2007, cBrain built the first version of F2, a production platform for government work, in close cooperation with Danish ministries.

F2 is now on version 5. Over the years, cBrain has further developed the F2 software by seeking to increase efficiency, work transparency and employee satisfaction. It is a highly effective tool that offers government agencies a fast track to digitize workflows, knowledge processing, records management and communication, and is accessible from multiple devices.

F2 is multi-lingual, and the F2 model and software have been proven to work in both large and small countries, from UK and Germany to Sweden, Greece and Greenland. Today, the Danish Foreign Ministry and the Danish embassies around the world run their daily business out of F2.

Both speakers from Denmark at Digitaler Staat, Lars Frelle-Petersen, CEO of the Danish Agency for Digitization, and Betina Hagerup, CEO of the Danish Business Authority use F2.

In 2016, cBrain acquired several international customers, including Liverpool City Council, a German agency and a pilot project in the United States. Beyond this cBrain also established a partnership with SUPERPUBLIC in San Francisco. SUPERPUBLIC is an Innovation Lab and collaborative space where federal, state, and city government meet with academia and the private sector in order to address policy and regulatory issues.

Meet cBrain at Digitaler Staat this year Tueday 9th and Wednesday 10th of May. Please contact Tine Havkrog Brandenborg to book a meeting with cBrain or for more contact; thb@cbrain.com.

Please follow the link for further information on Digitaler Staat: http://www.digitaler-staat.org/